die gemeinden

ALLEREY SUR SAONE

Am Zusammenfluss von Saône, Dheune und Vendaine gelegen

Beschreibung / Präsentation

Die Gemeinde Allerey sur Saône mit ihren 800 Einwohnern, bietet abwechslungsreiche Landschaften.
Das Dörfchen Chauvort war, zumindest seit dem Mittelalter, ein aktiver Hafen an der Saône (der Hafen von
Beaune) und ein Durchreiseort zwischen Burgund, der Bresse und der Franche-Comté, der zu- nächst von Furten, dann von einer Fähre und schließlich, ab 1840, von mehrerenaufeinanderfolgenden Brücken gekennzeichnet war. Von der allerersten sind sogar noch Pfeiler übrig. Zu sehen sind noch die wunderschönen Häuser der Händler, die hier im 17. und 18. Jahrhundert mit dem Verkauf von Weizen, Wein, Heu, Ziegeln und Holz reich wurden. Im Hauptort, der geschützt auf einer Terrasse oberhalb der Saône liegt, kreuzen sich die verkehrsreichen Straßen zwischen Chalon und Dole und Beaune und Lons le Saunier. Er verbirgt in einem
herrlichen Park mit Bäumen ein klassizistisches Schloss aus dem frühen 18. Jahrhundert. Der Ort entwickelte sich rund um eine Kirche, die ebenfalls aus dem 18. Jahrhundert stammt und aufgrund ihrer prachtvollen Gemälde und Fresken des lokalen Künstlers und Malers von Ludwig XIV. Claude Lebault (1665-1726) in die Liste der historischen Monumente aufgenommen wurde.

kontaktinformationen

Adresse :
Telefon :
Website : www.allerey-sur-saone.fr
Email :